Niederschlagswasser sinnvoll nutzen

Zwei Systeme für Ihren Vorteil


Versickerung



Regenwasserschutz


Die Kombination von Regenwassernutzungs- und Versickerungsanlagen ist eine erstrebenswerte Form der Regenwasserbewirtschaftung. Eine der Möglichkeiten zur Realisierung von Versickerungsanlagen ist die Muldenversickerung. Bei den Versickerungsmulden handelt es sich um flache Erdgräben (Mulden), die mit einer belebten Mutterbodenschicht angedeckt und begrünt sind. Mulden können aufgrund der geringen Tiefe (0,3 m) und der Bepflanzung problemlos in Privatgärten integriert werden.

Für den Bau und die Planung von Versickerungsanlagen und die damit verbundene Befreiung vom "Anschluß und Benutzungszwang Niederschlagswasser" gibt es einige Voraussetzungen. Details zu den Voraussetzungen und zu anderen technischen Möglichkeiten finden Sie auf der Seite "Versickerung von Niederschlagswasser". Entwässerungsanträge bekommen Sie in unserem Download-Bereich.


Wir beraten Sie gerne über sinnvolle und praktikable Entwässerungsverfahren.

print top